* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Leben und so
     Ich ?
     Gedanken

* Links
     Elimaus ihrs (:
     Henrik seins (:
     Janni seins (:
     Anke ihrs (:
     Jannes seins (:






Warten.

Jetzt sitze ich hier in
meinem Zimmer und
zerbreche mir den Kopf.
Seit Stunden schon.
Ich denke nach,
komme zu keinem
Ergebnis und werde
noch wahnsinnig.
Aber ich warte...
Wieso antwortest du
mir nicht ?
Ich habe dir geschrieben,
auf deine Bitte hin.
Und auch erklärt habe
ich dir einiges,
du wolltest es so.
Aussprechen wolltest du
dich.
Aber ich warte...
Du lässt einfach nichts
von dir hören. Weißt du,
was ich an der ganzen
Sache nicht nachvollziehen
kann ? Weshalb du dich
überhaupt gemeldet hast!
Du hättest dich vor einem
Jahr melden können oder
vor anderthalb Jahren.
Dann hätten wir uns doch
auch aussprechen können.
Ich habe gewartet...
Du weißt genauso gut wie ich,
dass es nie ein Ende geben wird,
dass immer Fragen offen bleiben,
aber die letzten Jahre ging
das doch auch!
Wir liefen aneinander vorbei
und alles war okay. Nur,
wieso springst du von heut'
auf morgen einfach so wieder
in mein Leben?
Ohne eine Ankündigung,
plötzlich warst du da.
Ich empfing dich mit offenen
Armen, ich war froh !
Ich war wirklich froh.
Ich habe gedacht, das
Warten hat ein Ende und
du hättest vielleicht begriffen,
was ich schon so lange verstanden
habe, aber nichts...
Du gingst, wie du kamst.
Plötzlich...
Und ich warte immer noch.
Ich weiß selbst nicht, wieso.
Kann nicht aufhören.
Sag' mir jetzt nur eins : Was willst du !?

5.3.07 21:47


Vergangen...

Es soll nicht mehr sein.
Wir hatten eine wunderbare
Zeit zusammen, du und ich.
Was hatten wir nicht Spaß
zusammen und wie viele Erinnerungen
verbinden uns, dich und mich.
Aber es soll nicht mehr sein.
Wie viele Pläne hatten wir
und wie groß war unser
Berg der Wünsche ?
Aber es soll nicht mehr sein.
So viele Ideen, so viele Sorgen,
die vergingen, sobald wir drüber sprachen.
Ja, sie wurden direkt unwichtig!
Aber es soll nicht mehr sein.
Halb verloren wir uns aus den Augen,
halb waren es deine Worte.
Aber sicher ist: Die Erinnerung bleibt...

29.11.06 11:54


Weihnachtsmänner und Bikinis

Freitagnachmittag.
Man geht also eiiin Mal mit seiner Mutter
einkaufen und was hat man davon ?
Elendige Diskussionen über Weihnachtsmänner und Bikinis.
Was war also passiert ?
Wir waren so im Laden und suchten uns
diverse Lebensmittel zusammen,
als wir dann auf einmal vor einem Regal
mit Weihnachtsmännern standen.
Ich jedenfalls.
Und meine Mutter stand direkt neben mir
vor einem Sortiment von Bikinis und Flipp-Flopps.
Der Kontrast war doch schon enorm.
30°C-Sommerkleidung und
Weihnachtsmänner und Marzipan ^^
Aber nun gut, wenn man die lieben Kassierer
dann mal fragt, weshalb sie ab Mitte September schon allerlei Weihnachtsutensilien in den Regalen stehen haben,
antworten sie dann nur: "Die Leute kaufen es ja..."
Natürlich kaufen sie es.
Wenn es mittem im Gang rum steht, da,
wo normalerweise die Sonderangebote zu finden sind,
dann kauft man einfach.
Und hat man vielleicht auch noch kleine Kinder
bei sich und da liegen nun in Sichthöhe Marzipankugeln, Weihnachtsmänner und Spekulatius, dann gibt das
ein garantiertes Riesengekreische, wenn man das liegen lässt.
Also kauft man einfach und Spekulatius zum Tee
macht sich ja auch ganz gut...
Aber muss das denn sein ?
Ich meine, ich halte nun selbst nicht sonderlich viel
von Weihnachten und dem ganzen
vorweihnachtlichen "Besinnungskram",
aber irgendwo hat man sich doch als kleines Kind
auch immer tierisch auf Weihnachten gefreut oder ?
Und dann ab Anfang Dezember gab's
den Adventskalender und man machte jeden Morgen
sein Türchen auf, um sagen zu können "Wieder ein Tag weniger!"
Und jeden Sonntag wurde eine weitere Kerze
auf dem Adventskranz zum Leuchten gebracht.
Aber wenn nun die Kinder mit einkaufen gehen,
ihre Kalender schon bereit liegen und die lieben
Weihnachtsmänner mit ihren süßen Glöckchen
um die Hälse förmlich danach schreien,
gekauft zu werden, was ist denn dann noch über
von "vorweihnachtlicher Zeit" ?
Worauf freuen sie sich denn dann noch?
Ist das richtig so ..?

30.9.06 11:00


Vermissen ?

Wenn man einen Menschen vermisst, kann das
leider manchmal sehr weh tun.
Ein schlimmes Gefühl...
Nur ich denke, die schlimmste
Art jemanden zu vermissen,
ist die, an seiner Seite zu stehen
und zu wissen, dass er nie
zu einem gehören wird...




21.9.06 15:54


Einfach du...

Du nennst mich Schlampe,
hinter vorgehaltener Hand.
Du ziehst mich auf,
mit allem, was dir einfällt.
Du beleidigst mich,
jeden Tag auf's Neue.
Du redest mit mir,
als wär' ich das Letzte.
Du tust mir weh,
mit deinem Verhalten.

Du lächelst mich an,
wenn keiner hinsieht.
Du schreibst mir Briefe,
die du zurück forderst.
Du schläfst bei mir,
aber warst "bei einem Freund".
Du schickst mir Blumen,
die du nie gekauft hast.

Ist es auch eine Liebe, die gar nicht existiert ?
14.9.06 15:51


Die Mauer

Stein um Stein
schleppe ich heran.
Immer wieder laufe ich,
hole neue Steine.
Nehme so viele auf
einmal,wie es mir
möglich ist zu tragen.
Schichte sie gewissenhaft aufeinander.
Keine Lücke, nicht mal die
Kleinste darf bleiben.
Sie ist bald fertig.
Die Mauer um dich rum.

Keine Angst,
ich werde dir doch die Luft lassen,
die du zum Atmen brauchst.
Dir das Licht lassen,
welches so wichtig ist.
Aber ich werde dafür sorgen,
dass keiner an dich ran kommt.
Du brauchst keine Angst mehr haben,
ich brauche keine Angst mehr haben.
Es wird doch alles gut,
glaube mir.
Keiner wird dich sehen,
keiner dich hören,
keiner dich verletzen.
Und keiner kann mir mehr weh tun.
Nichts und niemand.
Denn, das, was mir am Wichtigsten ist,
ist hinter dieser Mauer.
Und keiner kommt da ran.
Niemand mehr, außer mir...
4.9.06 20:25


Du

Da war es wieder,
dieses Gefühl.
Du standst still da
und wieder wurde mir klar,
wie sehr ich dich mag und
doch nie bei mir halten kann.
Immer wieder von mir
weg stoßen muss.
Ist das normal ?
Es tut mir weh.
Meine Gedanken,
sie kreisen den ganzen
Tag nur um dich.
Kann mich nicht mehr konzentrieren,
keinen klaren Gedanken mehr fassen,
seitdem ich dich kenne.
Und bedenke,
wir kennen uns schon so lange...
Weißt du,
was ich mir wünsche ?
Nein ?
Nun,
ich werde es dir verraten.
Einen Weg.
Nichts weiter als das.
Einen Weg, zurück aus deinem Herz...
Denn da gehöre ich nicht hin,
möchte Platz machen,
für eine Person, die dich liebt,
dir das gibt, was du gibst.
Ich hoffe, du findest,
was du verdienst.
Oh, ich wünsche es mir so.
Und gleichzeitig frisst es mich auf...
4.9.06 19:45


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung